Berndt Klinke gehört zu den handverlesenen Musikern, die ein breitgefächertes Instrumentarium beherrschen, sich sowohl musikalisch als auch stilistisch auf qualitativ höchstem Niveau bewegen und dies in den unterschiedlichsten Genres von Klassik bis Jazz unter Beweis stellen konnten.

 

Dies belegen über 60 Theaterproduktionen sowie unzählige Sinfoniekonzerte an ca. 20 Häusern, unter  anderem   Bamberger Sinfoniker, Staatskapelle Weimar, Philharmonie Kassel, 

Philharmonie Halle, Chemnitz, Dessau

 

Im August 2015  Probespiel in Hamburg für „ Liebe stirbt nie“ bei Stageentertainment

 

( Spielbudenplatz) gewonnen,(Klarinette Bassklarinette,klassisches Sopransaxophon,Jazz-Pop-Tenorsaxophon, Flöte) konnte aber aus familiären Gründen die Stelle nicht antreten.